Sehenswert Augenoptik Dieburg

Volker Sornberger

ist der Chef des Hauses. Mit großem Ideenreichtum vernetzt er Arbeitsgänge und Geräte und repariert, wenn es nötig ist , auch die Kaffeemaschine. Nach seiner Ausbildung zum Optikergesellen studierte er in Aalen Augenoptik und schloss 1995 mit seiner Diplomarbeit an der Universität Tübingen, Abteilung experimentelle Ophtalmochirurgie, ab. Danach leitete er ein Kontaktlinseninstitut bis er sich im Jahr 2000 gemeinsam mit seiner Frau Tina zur Selbstständigkeit in Dieburg entschloss. Klar, dass er hier weiterhin selbst Kontaktlinsen anpasst. Seine weiteren Schwerpunkte sind Augenüberprüfung und Glasberatung. Nach Feierabend spielt er gerne eine Partie Schach mit dem Computer. Die Musik ist sein größtes Hobby. Mit seiner Studentenband ist er mitgewachsen und immer noch frontman bei unexpected malefunction

Tina Sornberger

Diplom Ingenieurin der Augenoptik (FH). Sie bezeichnet sich selbst als Farbenästhet, dekoriert mit Liebe Laden und Schaufenster und greift privat gerne mal zu Pinsel oder Fotoapparat, um Stimmungen einzufangen. Bei der jährlichen Fachmesse in München filtert sie die neuesten Trends für Sie heraus.  Jeder Mensch und jedes Gesicht ist anders. Die richtigen Farben und Formen für jeden Typ zu finden macht ihr richtig Spaß. Wichtigstes Ziel bleibt ihr jedoch, neben dem stilsicheren Aussehen, das gute Sehen ihrer Kunden. Besonders am Herzen liegt ihr die Versorgung der jüngsten Brillenträger mit kindgerechten und schönen Brillen. Sie ist zertifizierte Expertin für Brillengläser zur Myopiekontrolle. (= Hemmung des Fortschreitens der Kurzsichtigkeit bei Kindern). Auf diesem Segment bildet sie sich stetig weiter, um immer auf dem aktuellen Stand der Myopieforschung zu sein .

Rebecca Brill

Ihr Name ist Programm. Aber nicht nur beim Thema Brille und Brillengläser berät die gelernte Augenoptikerin ihre Kunden kompetent und individuell.  Auch für die Kontaktlinsenanpassung ist sie eine qualifizierte Ansprechpartnerin. Bevor das Geschäft morgens öffnet hat sie oft schon ihre Joggingrunde hinter sich. Außerdem leitet sie ihr eigenes "Familienunternehmen" mit Mann und Kindern und lebt ihre Kreavität an der Nähmaschine aus.